Digitaler Zugang zum DLK 2020

Nachhaltig gestalten – Winning the Next Decade

Der DLK 2020 ist erstmalig digital im Nachgang verfügbar. Mit unserem digitalen Angebot ermöglichen wir Ihnen den Zugriff auf die Inhalte des Kongresses, damit Sie von über 35 Stunden Expertenvorträgen, Fachdiskussionen, Best Practises und Innovationen profitieren können.

In diesem Jahr erstmalig digital und von überall aus verfügbar!

Die Inhalte des DLK 2020 Replay

Seien Sie gespannt auf exzellente Vorträge und Diskussionen im Plenum mit vielen renommierten Speakern.

Sie haben einen Vortrag verpasst? Kein Problem, Sie können die Vorträge jederzeit im Replay erneut anschauen.

Stärker als je zuvor widmen wir uns den Themen Nachhaltigkeit, Wettbewerbsfähigkeit, Zukunftsperspektiven und Branchen.

Bereits vor Beginn des Kongresses gab es vier exklusive Pre-Event Vorträge. Auch diese sind im digitalen Zugang enthalten.

Ausgewählte Podcasts & Webinare runden das digitale Paket ab.

In kompakten Beiträgen präsentieren einige Aussteller hilfreiche Konzepte und Lösungen, die Sie sich jederzeit auf Abruf anschauen können.

Klimaneutraler Deutscher Logistik-Kongress

Zukunft gestalten! Entsprechend des Mottos kompensiert der DLK unvermeidbare CO2-Emissionen.

Wir haben die Zukunft im Blick und es gilt: "Nachhaltig gestalten - Winning the Next Decade!" Sowohl die veränderte Weltordnung, der Wandel und das Change-Management, als auch die Führung in einer VUCA-Welt (Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity) sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Logistik steht vor der Herausforderung, sich für die nächste Dekade zu wappnen, so gilt es Trends und Fragestellungen unter ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekten zu diskutieren.


Der Wirtschaftsbereich Logistik trägt Verantwortung, die Zukunft positiv zu gestalten – in nationalen und internationalen Wertschöpfungsnetzwerken, bei Standortentscheidungen, Technologieeinsatz, Qualifizierungen und politischen Weichenstellungen. Der Deutsche Logistik-Kongress 2020 stellte sich diesen Themen in  praxisrelevanten Vorträgen, Anwendungsbeispielen und Diskussionen mit Experten aus Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft. Immer im Fokus das Ziel erfolgreicher und nachhaltiger Gestaltung der 20er-Jahre und darüber hinaus.


Die Programmübersicht mit den Rednerinnen und Rednern finden Sie hier: https://bvl.de/dlk-programm

Digitalisierung des DLK 2020 in Aktion!

Für die Digitalisierung des alljährlichen Deutschen Logistik-Kongresses nutzen wir eine professionelle Plattform, die Ihnen ein qualitativ hochwertiges digitales Erlebnis ermöglicht. 


Unsere Premium-Sponsoren 2020

Ihre Möglichkeiten zur Teilnahme

Wir haben für Sie flexible Lösungen erstellt, die Ihnen die nachträgliche Nutzung der Inhalte per digitalem Kongresspaket ermöglichen. *


Paket "DLK 2020 Replay"
- 749 € / 639 €

Der Kongress im Nachgang für 12 Monate jederzeit abrufbar: Alle Plenumsvorträge und -diskussionen, Fachsequenzen, Solutions Club Beiträge und Pre-Event Vorträge sowie Bonusmaterial!

Der Zugang wird bei Fertigstellung der digitalen Inhalte nach dem DLK 2020 zur Verfügung gestellt, voraussichtlich bis zum 13. November 2020.

Sicherer Checkout

"Dieser Kongress ist anders als in den Jahren zuvor. Er hat digital stattgefudnen, blieb aber weiterhin ein Ort für Wissenstransfer. Inhaltlich sind die besten Lösungen beim Wiederanlauf der Wirtschaft zur Sprache gekommen. Und wir werden weiter nach vorn schauen, denn unser Wirtschaftsbereich trägt die Verantwortung, Zukunft zu gestalten – mit Blick auf nationale und internationale Wertschöpfungsnetzwerke, auf Standortentscheidungen, Technologien, Qualifikationen, digitale Transformation, Nachhaltigkeit und politische Weichenstellungen."

Prof. Dr.-Ing. Thomas Wimmer 
Vorsitzender des Vorstands, Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V., Bremen

Die Bereitstellung aller Materialien, Informationen, Werke und/oder andere Inhalte jeglicher Art oder Medien hängt vom Service des Speicher-Plattform-Anbieters Kajabi (https://kajabi.com/) ab und ist nur bis zum 31. Oktober 2021 enthalten.

© 2020, Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V.